Gewinnsparverein Bayern hilft seit 70 Jahren
25.000 Euro für krebskranke Kinder in Augsburg

Große Freude herrschte am Schwä­bi­schen Kinder­krebs­zentrum in Augsburg. Die Einrichtung konnte einen Spenden­scheck über 25.000,- Euro in Empfang nehmen. Der Betrag stammt aus dem Reinertrag des Gewinn­spar­vereins der bayeri­schen Genossenschaftsbanken. 

In jährlichem Turnus werden aus den Erträgen des Gewinn­sparens Gelder für gemein­nützige Zwecke zur Verfügung stellt. Anlässlich seines 70-jährigen Bestehens erhielt jeder der acht Bezirke in Bayern zusätzlich zu den regulären Spenden jeweils 25.000,- Euro, die an Vereine und Einrich­tungen in der jewei­ligen Region verteilt wurden. In Schwaben fiel die Wahl auf das Schwä­bische Kinderkrebszentrum.

Die Einrichtung im Unikli­nikum Augsburg kümmert sich um erkrankte Kinder und Jugend­liche und tut alles dafür, durch verschiedene Therapien schöne Momente zu schaffen. „Die Versorgung von Kindern und Jugend­lichen mit Krebs­er­kran­kungen funktio­niert nur deswegen so gut und nach so hohen Standards, weil wir Spenden­mittel einnehmen“, erklärt der Direktor der Kinder- und Jugend­me­dizin am Unikli­nikum in Augsburg, Professor Dr. Dr. Michael Frühwald, anlässlich der Spenden­übergabe. Thomas Kleist, Geschäfts­führer der Eltern­in­itiative krebs­kranker Kinder Augsburg LICHTBLICKE e. V. zeigte sich ebenfalls sehr erfreut über die großzügige Spende und betonte, dass das Geld direkt den krebs­kranken Kindern im Schwä­bi­schen Kinder­krebs­zentrum zugutekommt.
Übergeben wurde der symbo­lische Scheck von Helmut Stumpf, stell­ver­tre­tender Vorstands­sprecher der VR Bank Augsburg-Ostallgäu sowie Helmut Geppert, Vorstands­mit­glied der VR Bank und Vertreter des Gewinn­spar­vereins Bayern. Beide zeigten sich nach ihrem Besuch vor Ort überzeugt, dass das Geld genau den richtigen Empfänger gefunden hat.

Über den Gewinn­spar­verein Bayern
Aus der Idee geboren, Bankkunden mit regel­mä­ßigen Preisen zum Sparen zu animieren, entstand 1952 die genos­sen­schaft­liche Lotterie der Volks­banken Raiff­ei­sen­banken: Der heutige VR Gewinn­spar­verein Bayern e. V. Das Konzept Sparen-Gewinnen-Helfen wurde im Laufe der Zeit immer beliebter. Durch das Engagement der Gewinn­sparer und der bayeri­schen Volks­banken und Raiff­ei­sen­banken kommen heute jährlich mehr als 15 Millionen Euro an Spenden zusammen. Dadurch konnten allein im letzten Jahr circa 17.000 Projekte in Bayern unter­stützt werden.

Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Helmuth Geppert (Beirat des Gewinn­spar­vereins Bayern und Vorstands­mit­glied der VR Bank Augsburg-Ostallgäu), Prof. Dr. Dr. Michael Frühwald (Direktor der Kinder- und Jugend­me­dizin am Univer­si­täts­kli­nikum Augsburg), Thomas Kleist (Geschäfts­führer der Eltern­in­itiative krebs­kranker Kinder Augsburg LICHTBLICKE e. V.) sowie Heinrich Stumpf (stell­ver­tre­tender Vorstands­sprecher der VR Bank Augsburg-Ostallgäu). 

Teile diesen Beitrag!