Kashja Medjo Band spendet 4500 € an krebskranke Kinder

Anlässlich ihres fünfjährigen Bühnenjubiläums veranstaltete die Augsburger Kashja Medjo Band ein Benefizkonzert zugunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder LICHTBLICKE e.V.

Am Nikolaustag lud die vierköpfige Band um Sängerin Kashja ins Abraxastheater in Augsburg ein. Der Abend wurde von der Band Two Sided eröffnet. Als Special Guest konnte man die Sängerin und dreimalige Boxweltmeisterin Tina Schüssler aus Augsburg gewinnen, die zusammen mit der Kashja Medjo Band die Bühne mit gemeinsamen Liedern rockte.

Wieder einmal schaffte es, die aus Polen stammende Sängerin, das Publikum in Kürze durch ihren stimmgewaltigen Auftritt in den Bann zu ziehen.

Die rund 150 Gäste feierten ausgelassen zu den eindrucksvoll interpretierten Songs namhafter Künstler, wie Pink, Lenny Kravitz, Joe Bonamassa, The Rolling Stones und Tina Turner, um nur einige zu nennen.

Am Rande der Veranstaltung signierte die Augsburger Autorin Gisela Bauer ihre Kinderbücher und spendete einen Teil ihrer Einnahmen an die Initiative.

Michael Rush, der den dritten Platz bei der DSDS Staffel gewann stand ebenfalls für ein Meet and Greet für die Gäste zur Verfügung.

Ein weiteres Highlight war die Versteigerung einer handsignierten Gitarre aller mitwirkenden Künstler, die nochmals eine stolze Summe in die Spendenkasse einbrachte.

Die Kashja Medjo Band sammelte bei allen Konzerten 2019 für ihre Aktion. Auch über einen Spendenaufruf in den sozialen Medien konnte sich die Band über etliche Spenden freuen.

Mit Stolz wurde nun ein Scheck in Höhe von 4500,00 € an den Geschäftsführer Thomas Kleist von der Elterninitiative krebskranker Kinder LICHTBLICKE e.V. überreicht.

Die Kashja Medjo Band bedankt sich nochmal bei allen Spendern, Besuchern und Fans, die die Spendenaktion und das Bühnenjubiläum unterstützt haben.

Weitere Infos und Termine finden sie unter: www.kashja-medjo-band.de

Foto: Photoresque Augsburg

v.l.n.r. Drummer Andreas Eppli, Sängerin Kashja Medjo, Gitarrist Ralph Bach, Thomas Kleist, (nicht auf dem Bild: Bassist Carlos Köhler)

Teile diesen Beitrag!