Antiheldenakademie – Schule für Clowns spendet 800 Euro

An der Antiheldenakademie haben sich erfahrene Clowns und Künstler zusammengetan, um ihr Wissen über zeitgemäße Clownerie weiterzugeben. Die Antiheldenakademie bietet jährlich eine Grundausbildung zum Clown an. Am Ende der Ausbildung steht eine Werkschau, bei der die Teilnehmer selbst entwickelte Nummern zeigen. Seit Mai 2019 üben die werdenden Clowns im Veranstaltungsraum des Mildred-Scheel-Hauses der Elterninitiative krebskranker Kinder. Auch Workshops außerhalb der Grundausbildung finden dort statt. Trotz eines Jahres, in dem davon wenig stattfinden konnte kamen 800 Euro zusammen, die Markus Sedelmaier von der Antiheldenakademie an Ingeborg Tschierse von der Elterninitiative übergeben konnte. Vielen herzlichen Dank!

Teile diesen Beitrag!