HUK-COBURG hilft in schweren Zeiten

Mit einer Spende von 5.880,- Euro unterstützt die HUK-COBURG Versicherung die Elterninitiative krebskranker Kinder in Augsburg. Geschäftsstellenleiter Markus Heinzelmann (im Bild links) übergab den Spendenscheck an Thomas Kleist, den Geschäftsführer der Elterninitiative.
Die HUK-COBURG steht seit jeher für Sicherheit und für Hilfe. Deshalb hat die HUK-COBURG eine bundesweite Spendenaktion ins Leben gerufen, die Institutionen hilft, die sich in Corona-Zeiten ums Wohl derer verdient machen, die darunter besonders leiden.
Für die Auswahl der Spendenempfänger in Augsburg wurden die Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle, der Schadenaußenstelle sowie der Kundenbetreuung befragt. Jede Abteilung und jeder Standort der HUK durfte für sich entscheiden an wen das zur Verfügung gestellte Spendenbudget vergeben wird. Neben der Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg – LICHTBLICKE e. V. durfte sich die Augsburger Tafel und der Tierschutzverein Notfellchen e. V. über eine Unterstützung freuen.

Foto: Andreas Bouloubassis – Augsburg Journal

Teile diesen Beitrag!