Omnibusunternehmen Demmelmair sorgt für Lichtblicke

Auch in diesem Jahr hat das Friedberger Omnibusunternehmen Demmelmair zur Weihnachtszeit auf Geschenke an Kunden und Fahrgäste verzichtet. Stattdessen werden soziale Einrichtungen in der Region unterstützt. Heuer durfte sich die Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg – LICHTBLICKE e. V. über eine Spende in Höhe von 3.000,- Euro freuen. Unser Bild zeigt den Firmeninhaber des Busunternehmens Demmelmair Gerhard Bestele (rechts) und Irina Knauer zusammen mit Thomas Kleist, dem Geschäftsführer der Elterninitiative.

Teile diesen Beitrag!