Zum Ende eines jeden Jahres unterstützt die RENK AG mit einer Spende eine soziale Einrichtung aus der Region. In diesem Jahr durfte sich die „Elterninitiative krebskranker Kinder – LICHTBLICKE e.V.“ über eine Zuwendung in Höhe von 5.069,62 Euro freuen. Der erste Vorsitzende der Elterninitiative, Gerd Koller, nahm die Spende dankend von den beiden RENK Vorständen Florian Hofbauer und Christian Hammel und dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Klaus Refle während des Weihnachtsmarkts auf dem RENK Firmengelände in Augsburg entgegen.

Der Weihnachtsmarkt und die damit einhergehende Weihnachtstombola gehören bei der RENK AG mittlerweile zur Tradition. So kauften die Mitarbeiter auch in diesem Jahr wieder fleißig Lose, so dass der eingenommene Erlös nun zugunsten krebskranker Kinder übergeben werden konnte.

Unser Bild zeigt von links nach rechts: Christian Hammel (Vorstand RENK AG), Florian Hofbauer (Sprecher des Vorstands RENK AG), Gerd Koller (Vorsitzender der Elterninitiative) und Klaus Refle (Gesamtbetriebsratsvorsitzender RENK AG).

Herzlichen Dank an alle, die diese Aktion unterstützt haben!